Orchester im Treppenhaus 03.06.20 - 04.06.20
Orchester im Treppenhaus © A.T. Birkenholz
2 / 16

Zurück

Kurzbeschreibung

Über Grenzen hinausgehen, Türen öffnen, neue Hörerlebnisse schaffen – das Orchester im Treppenhaus macht aus klassischer Musik eine Performance und überrascht damit sein Publikum. Mit neuen Formaten schafft es das junge Ensemble, die Klassikszene zu erweitern.

Programm

DISCO
Das Orchester im Treppenhaus spielt tanzbare Neukompositionen junger Komponisten. Der Konzertsaal wird zum Club, zur Tanzfläche. Das Orchester wird ganz ohne Elektronik zur Beatmaschine, zum Techno-DJset, zum Minimalgroove. Analoge Echtzeitelektronika, klassischer Dub, akustischer Ambient. 
Das Publikum wird Welle, Bewegung, Tanzekstase. Ein großer Tanzschritt in die Zukunft der klassischen Musik.

Komponisten
Christopher Böhm | Hans-Christian Stephan | Kostia Rapoport | Benjamin Scheuer | Carlos Cipa | Sebastian Wendt | Thomas Posth | Felix Behrendt | Martin Åsander

DARK ROOM
Das Dunkel-Live-Hörspiel des Orchester im Treppenhaus. 
Das Publikum liegt in völliger Dunkelheit auf Klappbetten, während bekannte Synchronsprecher (Bradley Cooper, Michael Fassbender, Johnny Depp) die Musik mit einer berührenden und erschütternden Geschichte verweben.

Dark Room-Geschichten:
- Eine orchestrierte Freiheitsberaubung
- Verbotene Liebe
- Ein musikalischer Grenzfall

Orchester

© Sören Semmelhaack

Orchester im Treppenhaus

Was kann klassische Musik heute? Das Orchester im Treppenhaus arbeitet seit einigen Jahren an einem erweiterten Konzertbegriff. Mit spielerischem Forschungstrieb untersuchen sie die Grenzen der Live-Situation Konzert, öffnen Türen zu neuen Hörerlebnissen,...

Was kann klassische Musik heute? Das Orchester im Treppenhaus arbeitet seit einigen Jahren an einem erweiterten Konzertbegriff. Mit spielerischem Forschungstrieb untersuchen sie die Grenzen der Live-Situation Konzert, öffnen Türen zu neuen Hörerlebnissen, intimen Momenten und überraschenden Inhalten. Konzert als Erlebnis. Klassische Musik als Performance. Immer mit überraschenden Anbindungen an unsere Wirklichkeit.

Das Orchester im Treppenhaus hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Vertreter der innovativen Klassikszene in Deutschland und Europa entwickelt. Seit seiner Gründung im Umfeld der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover konzentriert sich das Ensemble vor allem auf die Gewinnung eines jungen Publikums. Mittlerweile werden seine Veranstaltungsreihen Notfallkonzerte, DARK ROOM, DARK RIDE, KlassikKlub und DISCO vom Publikum sowie in Presse, Radio und Fernsehen begeistert aufgenommen, das Publikum ist mit über 2/3 ZuschauerInnen unter 40 außergewöhnlich jung. Seit 2012 wird das Orchester regelmäßig zu nationalen und internationalen Festivals eingeladen, etwa zum Podium Festival Esslingen, Classical:Next Rotterdam, Festival Theaterformen, Kasseler Musiktage, Bayerischer Rundfunk München und zum Fusion Festival.

Dem Dirigenten Thomas Posth wurde 2008 der Förderpreis des Prätorius Musikpreises Niedersachsen verliehen. Für »DARK ROOM – ein musikalischer Goldrausch im Dunkeln« erhielt das Orchester 2015 den pro visio-Preis der Stiftung Kulturregion Hannover.

Zum Orchester

Zurück