Swedish Chamber Orchestra
© Ulla Carin EkblomOrchester
55 / 63

Biografie

Das Swedish Chamber Orchestra wurde 1995 als Hausorchester der schwedischen Gemeinde Örebro gegründet. Zwei Jahre später übernahm Thomas Dausgaard den Posten des Music Directors. In den vergangenen 16 Jahren haben Thomas Dausgaard und das Ensemble eng zusammengearbeitet, um ihren einzigartigen, dynamischen Klang zu entwickeln. Durch seinen raschen Aufstieg hat sich das Orchester fest in der internationalen Musikszene etabliert.

Das eng verbundene Ensemble mit seinen 38 festen Mitgliedern gab 2004 unter Thomas Dausgaard sein Debüt in Großbritannien und den USA, wo es bei den London Proms und dem Mostly Mozart Festival im Lincoln Center auftrat. Die New York Times schrieb darüber: „Im Bereich der klassischen Musik wird schon lange beklagt, dass die Welt durch Einspielungen und Interkontinentalflüge schrumpft und dies einen internationalen Klang fördert, der regionale Unterschiede in Klangfarbe und Interpretation aufweicht ... Dann und wann jedoch taucht ein Orchester auf, das überraschend und frisch klingt. Das Swedish Chamber Orchestra unter seinem Music Director Thomas Dausgaard bietet eine unverwechselbaren, stets lebhaften Klang.“

Seit 2004 hat das Swedish Chamber Orchestra regelmäßig Europatourneen unternommen und sein Debüt in Japan gegeben. Höhepunkte in jüngerer Zeit waren eine große Europatournee 2012 und 2013 ein Auftritt mit Nina Stemme im New Yorker Lincoln Center, wo das Ensemble ein speziell zusammengestelltes Programm mit dem Titel „Love, Hope and Destiny” spielte. Im Frühjahr 2014 folgten Auftritte in Berlin und Wien mit der Pianistin Alice Sara Ott. Im August 2014 spielten Thomas Dausgaard und sein Ensemble alle Symphonien von Mendelssohn als Orchestra-in-Residence des Schleswig-Holstein Musik Festivals in Kiel, Hamburg und Lübeck. Dabei arbeiteten sie mit dem jungen kanadischen Pianisten Jan Lisiecki zusammen, der die beiden Klavierkonzerte von Mendelssohn aufführte. Im November kehren sie mit H K Gruber und der Sopranistin Angelika Kirchschlager auf die internationale Bühne zurück, wo sie Kurt Weills Die sieben Todsünden in Wien und auf einer Deutschlandtournee spielen.

Im Dezember 2015 bezieht das Swedish Chamber Orchestra die frisch renovierte Konzerthalle in Örebro und startet mit Thomas Dausgaard ein neues Projekt mit dem Titel „Genesis – Bach’s Brandenburg Reborn.” Das auf drei Jahre angelegte Projekt konzentriert sich auf sechs neue Auftragsarbeiten, die von den Brandenburgischen Konzerten inspiriert sind und von den führenden internationalen Komponisten Uri Caine, Brett Dean, Anders Hillborg, Olga Neuwirth, Steve Mackey und Mark-Anthony Turnage geschaffen werden. Das Orchester wird die Originalkonzerte zusammen mit den neuen Gegenstücken in Schweden und auf einer großen Tournee aufführen, die von der European Concert Hall Organisation unterstützt wird. Bei jedem Konzert wird ein führender internationaler Solist mitwirken.

Das Swedish Chamber Orchestra erweitert ständig sein Repertoire und stellt sich neuen Herausforderungen. Gemeinsam mit Thomas Dausgaard hat das Ensemble für Simax das gesamte Orchesterwerk von Beethoven und für BIS sämtliche Symphonien von Schumann eingespielt und dafür herausragende Kritiken erhalten. Weitere Einspielungen für BIS sind symphonische Werke von Schubert, Dvořák, Tschaikowsky und Bruckner wie auch 2013 die Veröffentlichung von Wagners Wesendonck-Liedern mit der Solistin Nina Stemme. Zurzeit läuft zudem ein großes Projekt mit BIS: die Einspielung aller Symphonien von Brahms. Der deutsche Radiosender MDR kommentierte die erste CD mit den Worten: „Wenn man heutzutage mit der Einspielung von Brahms‘ 1. Symphonie ein Zeichen setzen will, muss man schon etwas ganz Besonderes liefern - einen originellen Rahmen und herausragende musikalische Qualität. Beides findet sich auf der neuen CD des Swedish Chamber Orchestra aus Örebro … ein wirklich eindrucksvolles Beispiel für den hohen Reifegrad, den dieses Ausnahme-Orchester erreicht hat.“

SAISON 2014/2015

Zurück

Tourneen

Swedish Chamber OrchestraHK Gruber
  • Angelika Kirchschlager
14.11.2014 - 19.11.2014Weill: Die 7 Todsünden
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Thomas Zehetmair
10.09.2015 - 13.09.2015
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Vilde Frang
01.11.2015 - 07.11.2015
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Martin Fröst
06.02.2016 - 13.02.2016Spanien
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Håkan Hardenberger
  • Uri Caine
08.04.2016 - 17.04.2016Brandenburg Project
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Håkan Hardenberger
  • Uri Caine
21.11.2016 - 27.11.2016Brandenburg Project
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
  • Pekka Kuusisto
05.03.2017 - 12.03.2017Brandenburg Project
Swedish Chamber OrchestraThomas Dausgaard
    24.04.2017 - 07.05.2017
    zu Tourneen & Projekte