Stavanger Symphony Orchestra
Stavanger Symphony Orchestra © Emile AshleyOrchester
62 / 73

Biografie

Das Stavanger Symphony Orchestra (SSO) gilt inzwischen als eines der erfolgreichsten skandinavischen Orchester. In den vergangenen Jahren hat es sich künstlerisch herausragend entwickelt und gewinnt innerhalb und außerhalb Norwegens immer mehr Anhänger. Diesen Erfolg verdankt das Ensemble auch dem Umzug in die neue, hochmoderne Konzerthalle, die internationalen Standard und eine herausragende Akustik aufweist. Die französische Pianistin Hélène Grimaud, die an der Eröffnungsgala im September 2012 mitwirkte, beschrieb sie als „Tempel der Musik“.

 


 

Zurzeit ist Christian Vasquez Chefdirigent des Orchesters. Seine Vorgänger in dieser Position waren Steven Sloane und Susanna Mälkki.

Seit seinem Antrittskonzert im August 2013 mit einer hoch gelobten Aufführung von Mahlers zweiter Symphonie hat Maestro Vasquez mit dem Orchester ein breites Spektrum an Repertoire aufgeführt und Sonderprojekte wie zum Beispiel Composer-in-Residence-Festivals durchgeführt. Das Stavanger Symphony Orchestra wurde viel für seine Erweiterung des Publikums zu Rekordzahlen und insbesondere für seine Arbeit bei der Integration von Flüchtlingen gelobt.Das Orchester hat in den vergangenen 25 Jahren ein besonderes Gewicht auf die authentische Aufführungspraxis des barocken und klassischen Repertoires gelegt, mit Frans Brüggen, gefolgt von Philippe Herreweghe und Fabio Biondi als künstlerische Leiter. Diese Zusammenarbeit hat dem Orchester großes Kritikerlob und internationalen Erfolg eingebracht sowie einige hochgelobte CD-Einspielungen, die mit mehreren Diapasons d’Or (Biondi 2012 und 2014) und Orphées d’Or – Prix Special 2014 (Biondi) ausgezeichnet wurden. Das SSO erhielt außerdem eine Nominierung für einen Gramophone Award im Jahr 2012 für seine Einspielung von Werken von Per Nørgård.

 

Das Stavanger Symphony Orchestra unternimmt regelmäßig internationale Tourneen, in den letzten Jahren in die USA, nach Spanien, Deutschland, Skandinavien, Russland, in die Niederlande sowie nach Japan.

 

Der Schirmherr des Orchesters ist seine Köngliche Hoheit Kronprinz Haakon von Norwegen.

 

SAISON 2017/2018

Zurück