Mahler Chamber Orchestra
Mahler Chamber Orchestra © Molina VisualsOrchester
38 / 93

Biografie

Das Mahler Chamber Orchestra wurde 1997 von einer Gruppe junger Musiker mit der gemeinsamen Vision eines unabhängigen internationalen Ensembles gegründet. Das MCO ist ein „nomadisches Kollektiv“ aus Spitzenmusikern, dessen 45 feste Mitglieder aus 20 verschiedenen Ländern stammen und sich für Touren in Europa und der ganzen Welt zusammenfinden. Das Orchester hat bis zum heutigen Tag Konzerte in 35 Ländern auf 5 Kontinenten gegeben. Es wird gemeinsam von seinem Management-Team und dem Orchestervorstand geleitet, Entscheidungen werden demokratisch unter Beteiligung aller Musiker getroffen.

 


 

Der Klang des Mahler Chamber Orchestra ist durch das enge Ensemblespiel zwischen seinen wachen und eigenständigen musikalischen Persönlichkeiten charakterisiert. Das Kernrepertoire des Orchesters spannt sich von der Wiener Klassik und frühen Romantik bis zu zeitgenössischen Werken und Uraufführungen und spiegelt die Fähigkeit des MCO, musikalische Grenzen zu übertreten. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehören der preisgekrönte Beethoven Journey mit dem Pianisten Leif Ove Andsnes, der den kompletten Zyklus von Beethovens Klavierkonzerten vom Klavier aus leitete und in internationalen Residenzen über vier Jahre zur Aufführung brachte, sowie die Oper Written on Skin, die das MCO beim Festival d’Aix-en-Provence 2012 unter der Leitung des Komponisten George Benjamin uraufführte. Das Orchester spielte auch die US-Bühnenpremiere dieses Werks beim Mostly Mozart Festival 2015 und tourte im Frühjahr 2016 mit einer halbszenischen Konzertaufführung der Oper durch Europa.

 

Künstlerisch haben besonders Gründungsmentor Claudio Abbado und Conductor Laureate Daniel Harding das Mahler Chamber Orchestra geprägt. Als aktuelle Artistic Partner inspirieren und formen die Pianistin Mitsuko Uchida, die Geigerin Isabelle Faust und den Dirigenten Teodor Currentzis das Orchester in langfristiger Zusammenarbeit. 2016 wurde der Dirigent Daniele Gatti zum Artistic Advisor des MCO ernannt. Nachdem Maestro Gatti und das Mahler Chamber Orchestra einen kompletten Beethoven-Sinfonienzyklus erarbeitet haben, sind ein Schubert-Zyklus, der Schuberts Sinfonien mit Werken der Zweiten Wiener Schule kombiniert, sowie Opernproduktionen geplant.

 

Die Musiker des MCO teilen den Wunsch, in einen Dialog mit ihrem Publikum zu treten. So soll eine wachsende Anzahl an musikalischen Begegnungen und Projekten Menschen auf der ganzen Welt Räume für Musik, Lernen und Kreativität eröffnen. Ein weiteres bedeutendes Anliegen der MCO-Musiker besteht darin, ihre Leidenschaft und Expertise an die nächste Generation Musiker weiterzugeben: Seit 2009 gewährt die MCO Academy jungen Musikern Orchestererfahrung auf höchstem Niveau sowie eine einzigartige Plattform für Networking und internationalen Austausch.

 

Zu den bevorstehenden Tourneen gehören zahlreiche hochkarätige Projekte, viele davon mit den künstlerischen Partnern des Orchesters. Im September bringt das MCO ein auf Beethoven fokussiertes Programm mit Teodor Currentzis zur Aufführung, wobei ein Konzert beim Beethovenfest Bonn 2016 stattfindet. Im Oktober dirigiert Daniel Harding das MCO in Deutschland und Italien. Im Oktober und November setzen Mitsuko Uchida und das MCO ihre Zusammenarbeit mit einer ausgedehnten Tour in verschiedene Städte Japans und Europas fort. Im Dezember nehmen Isabelle Faust und das MCO ihr hochgelobtes Programm mit Kammermusik und Orchesterwerken wieder auf, und touren damit nach Essen, Neumarkt, Landshut und Antwerpen.

 

SAISON 2016/2017

Zurück

Tourneen

Mahler Chamber Orchestra
  • Yuja Wang, play & conduct
01.11.17 - 10.11.17
zu Tourneen & Projekte