Dallas Symphony Orchestra
© Zach MahoneOrchester
11 / 73

Biografie

Unter der Leitung von Music Director Jaap van Zweden präsentiert das Dallas Symphony Orchestra im Morton H. Meyerson Symphony Center, einem der führenden Konzertsäle, das Beste, was klassische Musik zu bieten hat. Im November 2011 wurde Jaap van Zweden von Musical America mit dem Conductor of the Year Award 2012 ausgezeichnet, eine Anerkennung seiner hoch gelobten Arbeit als Music Director des Dallas Symphony Orchestra und als Gastdirigent renommiertesten US-Orchester.

Als größte und älteste Kultureinrichtung für darstellende Kunst im Südwesten der USA ist es dem Dallas Symphony ein Anliegen, ein möglichst breites Publikum zu erreichen und zu inspirieren. Jedes Jahr erreicht das Ensemble über 240.000 Erwachsene und 60.000 Kinder durch Konzerte, Bildungsprogramme und Initiativen vor Ort in den Gemeinden. In den vergangenen 25 Jahren hat das Orchester über 30 CDs veröffentlicht, vier Europa-Tourneen unternommen und ist in Asien, Mexiko, im Kennedy Center in Washington D.C. und der New Yorker Carnegie Hall aufgetreten.


In seinem fünften Jahr am Pult des Dallas Symphony setzt Maestro van Zweden seine künstlerisch brillante Arbeit fort, indem er prominente und Nachwuchssolisten und -dirigenten nach Dallas einlädt und neben den beliebten Favoriten auch neue Werke ins Programm aufnimmt. Die Residency beim Bravo! Vail Valley Music Festival wie auch Einladungen zu renommierten Veranstaltungen wie dem Spring for Music Festival at Carnegie Hall 2011 verhelfen dem Orchester zu nationalem und internationalem Ansehen.

Das DSO gibt jedes Jahr über 175 öffentliche Konzerte, darunter die 16-wöchige Texas Instruments Classical Series und eine 9-wöchige DSO Pops Reihe. Im Rahmen der Reihe DSO on the Go tritt das Orchester in Konzertsälen in Nord-Texas auf.

Unter Jaap van Zweden hat das Ensemble vier CDs bei DSO Live veröffentlicht, darunter die Ersteinspielung von Steven Stuckys Oratorium August 4, 1964, Beethovens Fünfte und Siebente Symphonie sowie Tschaikowskys Vierte Symphonie und die Mozartiana Suite und dessen Fünfte Symphonie und Capriccio italien. DSO Live Einspielungen sind international und online im Vertrieb von Naxos.

Ein zentraler Bestandteil der Arbeit des DSO sind die mit Preisen ausgezeichneten Jugendprogramme, mit denen ein neues und breitgefächertes Publikum für die Zukunft gewonnen werden soll. Besonders hervorzuheben sind die Cecil and Ida Green Youth Concert Series im Meyerson Symphony Center, das Young Strings-Programm für Studierende aus Minderheiten, die Symphony YES! Präsentationen des Ensembles in Schulen, offene Proben und die Website DSOKids.com/StudioDSO.com für Kinder und Jugendliche.

Das 1900 gegründete Dallas Symphony nimmt heute eine zentrale Stellung im Dallas Arts District ein, dem landesweit größten seiner Art. Der 27 Hektar umfassende Komplex in der Innenstadt von Dallas beherbergt zahlreiche Museen, Parks und Veranstaltungsstätten wie das Meyerson Symphony Center.

SAISON 2012/2013

Zurück