Amadeus Live
Academy of St Martin in the Fields © Bill PageOrchester
2 / 88

Biografie

Die Academy of St Martin in the Fields

ist eines der international führenden Kammerorchester  und berühmt für ihre frischen, brillanten Interpretationen der beliebtesten klassischen Werke.

Das Ensemble wurde 1958 von Sir Neville Marriner aus einer Gruppe bedeutender Londoner Musiker gebildet und gab im November 1959 sein erstes Konzert in der Kirche, deren Namen es trägt. Durch die Konzerte und die gewaltige Diskographie – zu deren Höhepunkten Bestseller wie Vivaldis Die vier Jahreszeiten von 1969 und die Musik zum preisgekrönten Film Amadeus von 1985 gehören – erwarb sich die Academy rasch einen beneidenswerten internationalen Ruf für ihren unverwechselbaren, geschliffenen und eleganten Klang.


 

Die künstlerische Leitung liegt heute in den Händen des Music Director und Violinvirtuosen Joshua Bell, der den kollegialen Geist und die Flexibilität des ursprünglich kleinen, ohne Dirigenten arbeitenden Ensembles bewahrt hat, der zum Markenzeichen der Academy wurde. In jedem Jahr arbeitet das Ensemble mit einigen der begabtesten Solisten und Dirigenten der Klassikszene zusammen und führt in bedeutenden Konzertsälen von New York bis Peking Werke aus dem symphonischen Repertoire wie auch „Kammermusik im Großformat“ auf. Diese Partnerschaft dehnt sich auf das Aufnahmestudio aus, wo regelmäßige Ergänzungen des gefeierten Aufnahmekatalogs des Orchesters mit über 500 Aufnahmen die Academy zu einem der meist aufgenommenen Kammerorchester der Welt machen.

Höhepunkte der Saison 2016/17 umfassen eine vierwöchige Tournee durch die USA und Kanada mit Inon Barnatan, eine Europa- und eine Asientournee mit Joshua Bell, einige kurze Tourneen mit Sir Neville Marriner und ein kompletter Zyklus mit Beethovens Klavierkonzerten mit Murray Perahia in London. Zusätzliche Tourneeauftritte umfassen Konzerte mit Julia Fischer, Kit Armstrong, Yulianna Avdeeva, Renaud Capucon, Arabella Steinbacher, Martin Fröst und Cameron Carpenter.

Neben dem umfangreichen Konzert- und Tourneeprogramm arbeitet die Academy im Rahmen ihrer Bildungsinitiativen auch weiterhin mit jungen Menschen und lernenden Erwachsenen zusammen. In diesem Jahr gibt es Projekte wie die bekannten Create, Cultivate, Orchestrate! Workshops für Grund- und weiterführende Schulen; Partnerschaften zur professionellen Weiterentwicklung mit der Southbank Sinfonia, der Guildhall School of Music and Drama und dem Royal Northern College of Music wie auch die Zusammenarbeit mit besonders gefährdeten und obdachlosen Erwachsenen, um möglichst vielen Menschen eine kreative musikalische Verbindung zum Orchester zu ermöglichen.

SAISON 2016/2017

Zurück