Marc Albrecht erneut im Generalmanagement bei der Konzertdirektion Schmid
Marc Albrecht © Marco BorggreveNews

Mit großer Freude begrüßen wir Marc Albrecht zurück im Generalmanagement bei der Konzertdirektion Schmid, der heute am 15. Februar für den erkrankten Daniel Harding beim …

224 / 236

Zurück

Marc Albrecht erneut im Generalmanagement bei der Konzertdirektion Schmid

14.02.2016

Mit großer Freude begrüßen wir Marc Albrecht zurück im Generalmanagement bei der Konzertdirektion Schmid, der heute am 15. Februar für den erkrankten Daniel Harding beim Orchestra Filarmonica della Scala einspringt.

Als Chefdirigent der Dutch National Opera und des Nederlands Filharmonisch Orkest leitet er seit 2011 herausragende Opern-Produktionen und erstklassige Sinfoniekonzerte in Amsterdam. Eine kurzes Videoportrait seines letzten Konzertes mit Bruckners 8. Sinfonie ist hier zu sehen: (Den gesamten 4. Satz finden Sie auf Marc Albrechts Seite.)

In der kommenden Spielzeit 2016/17 wird Marc Albrecht wieder einmal beim Orchestre Philharmonique de Strasbourg am Pult stehen, wo er von 2006 bis 2010 Chefdirigent war. Außerdem ist er zum Bergen Philharmonic eingeladen und wie jedes Jahr zum RAI Turino. Neben „Parsifal“ und „Wozzeck“ in Amsterdam ergänzen zwei weitere Opern-Neuproduktionen die Spielzeit: am Theater an der Wien Henzes “Elegie für junge Liebende” und an der Oper Zürich “Der Freischütz” sowie in der darauf folgenden Spielzeit 2017/18 an der Deutsche Oper Berlin die Neuproduktion von Korngolds “Wunder der Heliane”.