Gustavo Gimeno und Daniel-Müller Schott stehen in Birmingham gemeinsam auf der Bühne
Gustavo Gimeno © Marco BroggreveNews

Gustavo Gimeno kehrt kommende Woche zum Birmingham Symphony Orchestra zurück. Auf dem Programm der beiden Konzerte, die am 24. und 25. Mai in der Symphony Hall Birmingham …

26 / 286

Zurück

Gustavo Gimeno und Daniel-Müller Schott stehen in Birmingham gemeinsam auf der Bühne

19.05.2017

Gustavo Gimeno kehrt kommende Woche zum Birmingham Symphony Orchestra zurück. Auf dem Programm der beiden Konzerte, die am 24. und 25. Mai in der Symphony Hall Birmingham zur Aufführung kommen, steht neben Mozarts "Pariser Sinfonie" und Schumanns Sinfonie Nr. 1 auch Dvoráks Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll mit Daniel Müller-Schott als Solist.

Nur einen Tag später, am 26. Mai, gastiert das Orchester unter der Leitung von Gustavo Gimeno bei den Dresdner Musikfestspielen in der Semperoper. Anstelle von Dvoráks Cellokonzert rückt dann Benjamin Brittens Sinfonie für Violoncello mit dem Cellisten und Intendanten der Dresdner Musikfestspiele, Jan Vogler.

News