Dima Slobodeniouk dirigiert erstmals das London Philharmonic Orchestra
Dima Slobodeniouk © Marco BorggreveNews

Mit einem Programm, das ganz im Zeichen russischer Musikgeschichte steht, stellt sich Dima Slobodeniouk heute Abend dem Publikum im englischen Brighton vor. Das Konzert …

230 / 370

Zurück

Dima Slobodeniouk dirigiert erstmals das London Philharmonic Orchestra

26.11.2016

Mit einem Programm, das ganz im Zeichen russischer Musikgeschichte steht, stellt sich Dima Slobodeniouk heute Abend dem Publikum im englischen Brighton vor. Das Konzert markiert gleichzeitig sein Debüt mit dem London Philharmonic Orchestra. Auf dem Programm stehen Glinkas Walzer-Fantasie und Tschaikowskys Symphonie Nr. 4. Sie bilden den Rahmen für Sir William Waltons Cello Konzert, einem 1956 komponiertem Auftragswerk für den russischen Cellisten Gregor Piatigorsky. Das Folgekonzert findet am 27. November in Eastbourne statt.

 

News