André de Ridder Kurator beim Spitalfields Winter Festival
André de Ridder © Marco BorggreveNews

André de Ridder wird künstlerischer Kurator des Spitalfields Winter Festivals 2017

142 / 295

Zurück

André de Ridder Kurator beim Spitalfields Winter Festival

07.12.2016

Spitalfields Music im Osten Londons ist vor allem für die Vergabe neuer Auftragskompositionen und die Unterstützung aufstrebender Künstler bekannt. Mit Mitwirkenden und einem Publikum, das alle Altergruppen umfasst, erreicht die Organisation jährlich mehr als 30.000 Menschen. Auch weit über die Landesgrenzen hinaus genießt sie besonderes Ansehen für die Qualität, Vielfältigkeit und Innovation ihrer Arbeit.

In der Zusammenarbeit zwischen dem Dirigenten de Ridder und Spitalfields Music spiegelt sich auch das gemeinsame Bestreben wider, frühe Werke mit denen der Klassik und zeitgenössischer Musik in Kontext zu bringen.

"Ich liebe Londons East End und lernte es als Student durch das Spitalfields Festival kennen, als mich die damalige künstlerische Leiterin Judith Weir fragte, ob ich Lust hätte dort aufzutreten. Wenn ich heute nach London kommen, bin ich meistens im East End und habe über die Jahre miterlebt, wie die Gegend immer lebendiger wird. Ich freue mich so darauf, diese Energie nun in ein pulsierendes, facettenreiches Musikprogramm übertragen zu können. Das wofür Spitalfields Music steht – ein Festival zu kreiieren, das tief verwurzelt in diesem Stadtteil ist, die Menschen die dort Leben einbezieht und bedeutsame Musikprojekte an den wunderbaren Orten, die dort vorhanden sind, hervorbringt – sind die Eckpfeiler, die es uns erlauben, unserer Kreativität freien Lauf zu lassen," kommentiert André de Ridder seine neue Aufgabe.

Welche Künstler in der kommenden Festivalsaison dabei sind, wird André de Ridder Anfang nächsten Jahres bekanntgeben. Bis dahin bereitet er sich auf seine erste Saison als künstlerischer Leiter des Musica Nova Helsinki im Februar 2017 vor.

News