André de Ridder debütiert mit dem Royal Concertgebouw Orchestra
André de Ridder © Marco BorggeveNews

André de Ridder gibt sein Debüt mit dem Royal Concertgebouw Orchestra mit zwei Konzerten am 16. & 17. Juni in Amsterdam. Die Auftritte erfolgen bei Hollands …

249 / 305

Zurück

André de Ridder debütiert mit dem Royal Concertgebouw Orchestra in Amsterdam

15.06.2016

André de Ridder gibt sein Debüt mit dem Royal Concertgebouw Orchestra mit zwei Konzerten am 16. & 17. Juni in Amsterdam.

Die Auftritte erfolgen bei Hollands AAA-Festival 'pop-art', welches dem Zusammenschluss von Popkünstlern mit Symphonieorchestern gewidmet ist. Das Royal Concertgebouw Orchestra trifft auf den amerikanische Musiker Son Lux und die Sopranistin Claron McFadden. Abgesehen von Luxs eigenen Werken wird das Programm die niederländische Premiere von Andrew Normans Unstuck, Charles Ives Three Places in New England und George Crumbs Star-Child umfassen.

News