Bolívar Soloists
Bolivar Soloists © Jacqueline HirscherKünstler
1 / 2

Biografie

Die Mitglieder der Bolívar Soloists, aufgewachsen mit der venezolanischen Jugendorchesterorganisation „El Sistema“, haben an europäischen Musikhochschulen ein klassisches Studium absolviert. Sie verbinden Einflüsse beider Kontinente zu einem einzigartigen interpretatorischen Stil, geprägt von Emotion und Raffinesse, Leidenschaft und Verständnis. Ihr Repertoire vereint Werke klassischer europäischer Komponisten mit lateinamerikanischen Werken. Ihre einzigartigen Konzertprogramme vermitteln den Eklektizismus ihres musikalischen Ausdrucks und verwandeln die Auftritte der Bolivar Soloists in atemberaubende Erlebnisse.


 

Die Bolívar Soloists haben mit Startenor Rolando Villazón für Deutsche Grammophon die CD „¡México!“ aufgenommen, die 2011 mit dem Echo Klassik in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ ausgezeichnet wurde. 2012 spielte das Ensemble die CD „Fuga a las Américas“ ein, 2013 in „Direct to Disc“-Technologie die LP (Vinyl) „Música de Astor Piazzolla“.

2010 tourten sie mit Rolando Villazón durch Mexiko und spielten u.a. vor 9000 begeisterten Menschen im Auditorio Nacional in Mexico City. Die Bolívar Soloists sind in den renommiertesten Konzertsälen Europas aufgetreten, darunter im Konzerthaus Wien, der Philharmonie Berlin und München, in der Royal Festival Hall in London sowie in der Salle Pleyel in Paris. Im Jahr 2012 überzeugten sie beim wichtigsten Festival Lateinamerikas, dem Festival Internacional Cervantino in Mexiko.

Letzte Saison haben die Bolivar Soloists erstmals mit dem Leipziger A Cappella Ensemble „Sjaella“ zusammen gearbeitet und mit einem Weihnachtsprogramm in der renommierten Musikreihe der BASF in Ludwigshafen gastiert. Diese Zusammenarbeit wird auch weiter fortgesetzt.

Zehn Jahre nach ihrer Gründung haben die Bolívar Soloists zu einem neuen Sound durch eine noch flexiblere und kraftvollere Instrumentation gefunden: Flöte und Streichquintett bilden den neuen Kern des Ensembles. Dieses neue Sound-Konzept ist offen für Gäste, die ihre Kreativität und exzellentes Spiel beisteuern. Das Instrumentarium reicht von Oboe und Klarinette über Klavier bis zu südamerikanischen Instrumenten wie Cuatro oder Bandoneon. 2013 produzierten die Bolívar Soloists ihre neue LP für das Label Berliner Meister Schallplatten: „Música de Venezuela“. 

SAISON 2017/2018

Zitate

„Den Herren aus Venezuela gelingt das bemerkenswerte Kunststück, energievoll zu spielen und doch immer filigran zu klingen.“

Münchner Merkur, 10.08.2016, Zoran Gojic

Zurück

Diskografie

CarambaBolivar SoloistsMai. 2015, , CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon