Andris Nelsons
Andris Nelsons © Marco BorggrevePR-Projekt

„Charmant. Packend. Phänomenal.“

Süddeutsche Zeitung

Zurück

Biografie

Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und ab Februar 2018 neu ernannter Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand so auch eine zukunftsweisende Verbindung zwischen den beiden Institutionen, die den Grammy-gekürten Nelsons als einen der renommiertesten und innovativsten Dirigenten in der internationalen Musikszene ausweisen.

Seine Tätigkeit als Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra (BSO) nahm Nelsons mit Beginn der Saison 2014/15 auf; bereits nach dem ersten Jahr wurde sein Vertrag bis 2021/22 verlängert. Im Sommer 2015 und Frühjahr 2016 unternahmen das BSO und Nelsons ihre ersten gemeinsamen Europatourneen. Im November 2017 werden sie erstmals gemeinsam in Japan auf der Bühne stehen, darunter auch bei drei Konzerten in der Suntory Hall. Sein Debüt mit dem Gewandhausorchester gab er bereits 2011 und kehrte in den Folgejahren regelmäßig dorthin zurück. Im Rahmen eines vierwöchigen Festivals, mit dem gleichzeitig die 275. Jubiläumssaison des Orchesters gefeiert wird, wird Nelsons im Februar 2018 schließlich zum Gewandhaus­kapellmeister ernannt. Bereits im April brechen Nelsons und das Gewandhausorchester zu ihrer ersten Europatournee auf, die sie an zahlreiche renommierte Häuser, wie die Elbphilharmonie Hamburg, das Concertgebouw Amsterdam und den Wiener Musikverein, führen wird.


 

2017/18 ist Nelsons Artist in Residence am Konzerthaus Dortmund. Zugleich setzt er seine Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern fort, mit denen er sich auf Tournee durch insgesamt fünf chinesische Städte, darunter Shanghai, Macao und Guangzhou, begibt. Im Laufe seiner Karriere hat Nelsons auch regelmäßig mit dem Het Koninklijk Concertgebouworkest, den Berliner Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Philharmonia Orchestra zusammengearbeitet. Er war vielfach zu Gast am Pult der Bayreuther Festspiele sowie am Royal Opera House Covent Garden, wo er in dieser Saison die Neuproduktion von David Aldens Lohengrin dirigiert.

Die exklusive Partnerschaft von Andris Nelsons und der Deutschen Grammophon Gesellschaft ebnete den Weg für drei herausragende Großprojekte, die derzeit entstehen: Nelsons und das Boston Symphony Orchestra veröffentlichen einen Schostakowitsch-Zyklus, der alle Sinfonien und die Oper Lady Macbeth von Mzensk beinhalten wird. Die ersten beiden Aufnahmen die aus dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit entstanden sind, wurden 2016 und 2017 je mit einem Grammy für die „Best Orchestral Performance" prämiert. In Zusammenarbeit mit dem Gewandhausorchester planen Nelsons umfangreiche Aufnahmen der Sinfonien Bruckners, dessen unverwechselbare Klangwelt neu zu definieren ist. Die jüngst erschienene Aufnahme von Bruckners 3. Sinfonie wurde in der Presse hoch gelobt. Mit den Wiener Philharmonikern wird Nelsons bis 2019 eine neue Gesamtaufnahme sämtlicher Beethoven-Sinfonien präsentieren. 2020 kehrt Nelsons zurück an das Podium der Wiener Philharmoniker um anlässlich Beethovens 250. Jubiläums den gesamte Zyklus erneut aufzuführen.

1978 als Kind einer Musikerfamilie in Riga geboren, begann Andris Nelsons seine Karriere als Trompeter im Orchester der Lettischen Nationaloper bevor er Dirigieren studierte. Von 2008 bis 2015 war er Musikdirektor des City of Birmingham Symphony Orchestra, 2006 bis 2009 Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford und von 2003 bis 2007 musikalischer Leiter der Lettischen Staatsoper.

SAISON 2017/2018

Zitate

„Derart feinhörig und sensibel dirigiert hört man Bruckner kaum je.“

Fono Forum, Werner Pfister, 08.17

„Was für ein klingendes Imperium!“

NZZ am Sonntag, Christian Berzins, 04.06.17

„Man merkt sofort, dass dieser empfindungsreiche, höchst kommunikative und symphonisch beseelte Dirigent unmittelbaren Zugang zu Bruckners großformatigen Gliederungen und Steigerungsstrategien hat.“

Süddeutsche Zeitung, Harald Eggebrecht, 30.05.17

„breadth and power are the watchwords, […] leavened here by the Leipzig players’ warmth of sound and expressiveness“

Financial Times, Richard Fairman, 26.05.17

„Nelsons, der immer wieder neue Herrlichkeiten aus allen Ecken und Enden des wirklich grandiosen Orchesters nach vorn holt“

Leipziger Volkszeitung, Peter Korfmacher, 13.05.17

Zurück

Diskografie

Bruckner: Sinfonie Nr. 3Wagner Tannhäuser OuvertüreMai. 2017, Deutsche Grammophon (Universal Music), CD, Verfügbar bei: iTunes AmazonSpotify
Under Stalin's ShadowDMITRI SHOSTAKOVICH, Symphonies Nos. 5,8 & 9 Incidental music to HamletMai. 2016, Deutsche Grammophon, CD, Verfügbar bei: iTunes AmazonApple Music
let me tell youSymphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Andris Nelsons & Barbara HanniganJan. 2016, Winter & Winter, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Shostakovich: Under Stalin's ShadowAndris Nelsons dirigiert Schostakowitschs Sinfonie Nr. 10 und die Passacaglia aus "Lady Macbeth von Mzensk" mit dem Boston Symphony OrchestraJul. 2015, Deutsche Grammophon, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Tschaikowsky: "Manfred"Die Programmsinfonie "Manfred" von Peter Tschaikowsky haben Andris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra für das Label Orfeo aufgenommen. Außerdem auf der CD: Der ...Mai. 2015, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Brahms, Serenade Nr. 2, Symphonie Nr. 2Andris Nelsons leitet das Lucerne Festival Orchestra beziehungsweise den Chor des Bayerischen Rundfunks. Der 2014 produzierte Konzertmitschnitt umfasst Werke von Brahms: die ...Apr. 2015, Accentus, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Gedenkkonzert für Claudio AbbadoAndris Nelsons dirigierte im August 2014 ein Gedenkkonzert in Luzern zu Ehren des verstorbenen Claudio Abbado.Jan. 2015, Accentus, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Wagner: Tannhäuser; Sibelius, Symphonie Nr. 2Andris Nelsons und das Boston Symphony Orchestra haben für das Label des Orchesters, BSO Classics, Wagners "Tannhäuser" und die 2. Sinfonie von Sibelius aufgenommen.Dez. 2014, BSO Classics, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Wagner: Der Fliegende HolländerRichard Wagners "Fliegender Holländer" in einer Aufnahme des Royal Concertgebouw Orchestra, unter Mitwirkung des Chors des Bayerischen Rundfunks, der Rundfunkchöre des NDR und WDR, ...Dez. 2014, RCO Live, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Strauss: Also sprach Zarathustra, Macbeth, Till Eulenspiegels lustige StreicheEin Konzertmitschnitt des Royal Concertgebouw Orchestra unter der Leitung von A.NelsonsDez. 2014, C-Major, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Strauss: Also sprach Zarathustra Op. 30, Don Juan Op.20, Till Eulenspiegels lustige Streiche Op. 28Zum 150. Geburtstag von Richard StraussApr. 2014, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Genius on Fire - eine Dokumentation über Andris Nelsons50 Minuten Dokumentation über das Leben und Schaffen des Dirigenten Andris Nelsons.Dez. 2013, Film Fritz & Orfeo, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Johannes Brahms: Klavierkonzerte 1 & 2Andris Nelsons dirigiert das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und die Wien Philharmoniker. Am Klavier für Brahms' 1. und 2. Klavierkonzert sitzt Hélène Grimaud.Sep. 2013, Deutsche Grammophon, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
From the new worldAndris Nelsons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Werken von Ives, Adams, Stravinsky und Dvorák.Jun. 2013, C Major, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Antonin DvorákAndris Nelsons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Werken von Antonin Dvorák: Symphonie Nr. 9 & "Heldenlied" op. 111Mär. 2013, BR Klassik, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Shostakovich Symphony No. 7 "Leningrad"Das Citiy of Birmingham Symphony Orchestra unter der Leitung von Andris Nelsons spielt die 7. Sinofnie "Leningrad" von Dmitri Schostakowitsch.Okt. 2012, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Wagner: LohengrinAndris Nelsons dirigiert Wagners "Lohengrin" bei den Bayreuther Festspielen.Okt. 2012, Opus Arte, CD, Verfügbar bei: Amazon
Benjamin Britten: War RequiemCity of Birmingham Symphony Orchestra, Erin Wall, Mark Padmore, Hanno Müller-Brachmann, CBSO Chorus und CBSO Youth ChorusOkt. 2012, Arthaus, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Puccini: Suor AngelicaAndris Nelsons dirigiert das WDR Rundfunkorchester und das WDR Sinfonieorchester Köln. Kritistine Opolais singt Puccinis Suor Angelica, Lioba Braun die Rolle der Fürstin.Aug. 2012, Orfeo, CD, Verfügbar bei: Amazon
Shostakovich Symphony No. 8Das Royal Concertgebouw Orchestra unter der Leitung von Andris Nelsons spielt die 8. Sinofnie von Dmitri Schostakowitsch.Mai. 2012, Unitel, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 & "Scheherazade" Rimskyi-KorsakovRoyal Concertgebouw Orchestra - Andris Nelsons, Yefim BronfmanApr. 2012, Unitel, DVD, Verfügbar bei: Amazon
TschaikowskyAndris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra präsentieren Werke von Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 in f-Moll op.36 & Francesca Da Rimini op.32Okt. 2011, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Chopin Klavierkonzerte, Nr. 1 & 2Nelsons dirigiert die Staatskapelle Berlin. Auf dem Programm stehen Chopins Klavierkonzerte Nr. 1 und 2, interpretiert von Solist Daniel Barenboim.Sep. 2011, Arthaus, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Richard StraussAndris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra mit Werken von Richard Strauss: Alpensinfonie & Salomes TanzFeb. 2011, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
TschaikowskyAndris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra mit Werken von Tschaikowsky: "Romeo und Julia" – Fantasie-Ouvertüre & Symphonie Nr. 6 ("Pathétique")Nov. 2010, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
La BohèmeNelsons dirigiert La Bohème im Royal Opera House Covent Garden. Inszenierung: John Copley.Jun. 2010, Opus Arte, DVD, Verfügbar bei: Amazon
Igor StrawinskyAndris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra mit Werken von Igor Strawinsky: Feuervogel & PsalmensymphonieMär. 2010, Orfeo, CD, Verfügbar bei: Amazon
Richard StraussAndris Nelsons und das City of Birmingham Symphony Orchestra mit Werken von Richard Strauss: Rosenkavalier-Suite & Ein Heldenleben op. 40Jan. 2010, Orfeo, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon

News